Schustermann Heizungsbau

 

Aktion Sonne sucht... Solar Förderung

 

Wir bringen zusammen, was zusammengehört.
Extra-Zuschüsse für Solaranlagen nach Ertrag

Beim Kauf einer Paradigma-Solaranlage kann vom 1.7.2015 bis 26.9.2015 nun mit Zuschüssen von bis zu 300 € pro m2 gerechnet werden – wesentlich mehr als die staatliche Förderung derzeit vorsieht. Diese fördert kleinere Solaranlagen für normale Wohnhäuser meist mit pauschalen Beträgen, egal wie hoch die tatsächlich zu erzielenden Einsparungen letzten Endes sind.

Daher fördert Paradigma als Hersteller effizienter Solartechnik gemeinsam mit den teilnehmenden Fachbetrieben nun im Rahmen der befristeten Aktion "Sonne sucht..." gezielt nach Ertrag – und nicht nach Fläche. Diese Extra-Zuschüsse verdoppeln z.B. beim Kauf einer AQUA PLASMA Solaranlage mit einer Gesamtfläche von 15,03 m2 die staatliche BAFA-Förderung von 2.240 € auf 4.509 €

Mit wie viel Zusatzförderung kann ich rechnen?
Werfen Sie einen Blick in den Paradigma Fördersummen-Kalkulator, je nach Anlagengröße und Kollektor-Typ erhalten Sie schnell Auskunft über die aktuelle BAFA-Förderung für Solaranlagen und die Extra-Förderung von Paradigma während des Aktionszeitraums.

 

Drei gute Gründe für ein Leben mit der Sonne

 

Vorzeige Bild

  1. Für Sparfüchse:
    Durch die Paradigma-Zusatzförderung erhalten Sie die leistungsstärksten Kollektoren am Markt so günstig wie danach wahrscheinlich nie wieder. Dabei sparen Sie nicht nur bei der Anschaffung: Mithilfe der hocheffizienten Anlage reduzieren Sie langfristig erheblich Ihre Heizkosten.
  2. Für Technik-Freaks:
    Wer sich für Paradigma-Kollektoren entscheidet, setzt auf Hightech. Der aktuell ertragreichste Solarkollektor am Markt, AQUA PLASMA, erreicht selbst im Winter und in der Übergangszeit die höchste Solarausbeute – dank patentierter Plasmatechnologie und spezieller CPC-Vakuumröhren.
  3. Für Weltverbesserer:
    Solarthermie ist der Schlüssel zur umweltfreundlichen Wärmeversorgung. Keine andere Energiequelle ist so emissionsarm und dabei so einfach zu nutzen.

 

 

 

 

Solaranlagen

 

Frostschutzmittel für Solaranlagen? Nein, Wasser!

 

Die Idee: Die Solaranlage arbeitet wie ein zweiter Heizkessel auf dem Dach und speist gewonnene Wärme in den Heizkreislauf ein und entlastet so die Zentralheizung.

Das Konzept ermöglicht die einfache solare Nachrüstung nahezu jeder bestehenden Heizung, oftmals sogar ohne Speichertausch!

Mit dem patentierten AquaSolar System bietet Paradigma einfache Lösungen für die einfache Warmwasser-Bereitung zum Duschen und Waschen, den schrittweisen Ausbau und Erweiterung des Systems oder gar gleich die vollwertige Solarheizung mit höchsten Deckungsgraden durch die Sonne.

 

 

Die Paradigma Solarheizung

Wer in der heutigen Zeit einen solaren Deckungsanteil von über 50 % zum Heizen anstrebt und nicht viel Platz für Haustechnik, riesige Speicher und Dachflächen verschwenden möchte, ist bei Paradigma richtig. Das platzsparende AquaSolar System benötigt dazu lediglich 20 qm Kollektorfläche sowie einen rund 1.000 Liter fassenden Warmwasserspeicher. Bei einer Solaranlage mit Flachkollektoren ist das Prinzip einer Solarheizung nur mit 40 bis 60 qm Kollektorfläche in Verbindung mit einem 4.000 – 6.000 Liter Warmwasserspeicher möglich. Für eine zusätzliche Photovoltaik Solaranlage zur Stromerzeugung reicht dann die verbleibende Dachfläche meist nicht mehr aus.

b_450_490_16777215_01_images_bilder_PV_RinigungInternet114.png


CPC Vakuum-Röhrenkollektoren von Paradigma: Auf auf Höchstleistung getrimmt

Jedes Kollektor-Modul der Solaranlage besteht aus mehreren Vakuum-Röhren, die das Sonnenlicht mittels absorbierender Schicht in Wärme umwandeln. CPC Spiegel reflektieren Strahlen, die zwischen den Röhren aufkommen, zur Licht-abgewandten Seite der Röhren und sorgen zudem dafür, dass dieses Licht immer im optimalen Winkel auf den Absorber trifft. Die Solarkollektoren sammeln so viel Sonne wie möglich, auch in Übergangszeiten, bei geringer Sonneneinstrahlung und im Winter, und geben kaum etwas davon wieder ab. So profitieren Sie von hohen Erträgen, das ganze Jahr über.

 

 

 

 

 

 

 

CPC Vakuum-Röhrenkollektoren im Vergleich

Spezifischer jährlicher Kollektorertrag nach Solar KEYMARK. Ein Vergleich der Solarerträge von Paradigma STAR und AQUA PLASMA mit Flachkollektoren des Wettbewerbs nach Aperturfläche in kWh/(m²·a) *

 Vergleich
 
.
 
 Werfen Sie selbst einen Blick in die Solar Keymark Datenbank der European Solar Thermal Industry Federation (ESTIF) und vergleichen Sie alle Produkte. Die Leistungsdaten des AQUA PLASMA sehen Sie im Datenblatt 2. Wie Sie mit der Solar Keymark am besten umgehen, wird auf dieser Webseite erklärt. Die Kollektoren-Tests wurden durch DIN CERTO, dem TÜV Rheinland und dem Institut für Thermodynamik und Wärmetechnik (ITW) der Universität Stuttgart durchgeführt.
 

 Solarkollektor AQUA PLASMA

High-End CPC Vakuum-Röhrenkollektor: Der mit der gelben Kappe


 

Neu: Höhere BAFA Fördermittel

Paradigma als Hersteller von Solarkollektoren setzt seit Jahren ausschließlich auf besonders ertragreiche CPC Vakuum-Röhrenkollektoren anstelle von Flachkollektoren, da erstere sich insbesondere zum solaren Heizen und Kühlen eignen und auch in der Übergangszeit noch beachtliche Wärmemengen vom Dach liefern. Egal für welchen Solarkollektor Sie sich entscheiden, sowohl für den AQUA PLASMA als auch für den neuen STAR erhalten Sie ab einer Kollektorfläche von 7 m2 in Höhe von mindestens 2.000 Euro, ab 14 m2.

Tipp: Ertragsbezogene Förderung nutzen

Ein wichtiger Grund sich für den leistungstärksten Kollektor am Markt, dem AQUA PLASMA von Paradigma, zu entscheiden ist die ertragsbezogene BAFA Solar-Förderung. Ab einer Kollektorfläche von 20 m2 winken mit dem Paradigma Spitzenmodell AP 19/50 6.012 € (0,45 € × 3.340 kWh/a (jährlicher Kollektorertrag) × Anzahl Kollektoren (4). Somit eignet sich diese Kollektorenförderung vor allem für Mehrfamilienhäuser mit höheren Wärmebedarf und innovative Sonnenhäuser die primär auf die Sonne als kostenlose Energiequelle setzen.

Wirkungsgrad von Solarkollektoren bei unterschiedlichen Anwendungsfällen im Vergleich. Differenz zwischen Kollektor- und Umgebungstemperatur in °C. Grafik veröffentlicht nach CC-BY-SA www.paradigma.de

*Erläuterung zum Vergleich:
Basis: Solar KEYMARK, Anhang zum Zertifikat 011-7S 089 R. Vergleichsgröße 1 m² bei mittleren Kollektortemperaturen Tm 50 °C und Tm 75 °C am Standort Würzburg, Südausrichtung, Neigungswinkel 35° bei 1.244 kWh/m²

 

 Paradigma AquaSolar System:

AquaSolar System: Die Solaranlage speist wie ein zweiter
Heizkessel in den Speicher ein, ohne Systemtrennung.

Finden Sie Ihr AquaPaket!

Paradigma bietet mit dem AquaSolar-System die einzigartige Möglichkeit das jeweilige Heizungs-System schrittweise und im selbst gewählten Tempo auszubauen. Der einfache Anschluss eines Solarkollektors an Ihre bereits vorhandenen Komponenten lässt sich mit Wasser als Wärmeträger ohne zusätzlichen und verlustbehafteten Wärmetauscher oder Extra-Speicher bewerkstelligen. Ambitionierten Solarfreunden genießen mit den High-End-Komponenten des AquaPakets Plasma von Anbeginn an das Optimum einer Solarheizung auf dem eigenen Hausdach, die wie ein zweiter Heizkessel arbeitet und diesen entlastet.

 

 

 System

Die Paradigma Solarheizung

Wer in der heutigen Zeit einen solaren Deckungsanteil von über 50 % zum Heizen anstrebt und nicht viel Platz für Haustechnik, riesige Speicher und Dachflächen verschwenden möchte, ist bei Paradigma richtig. Das platzsparende AquaSolar System benötigt dazu lediglich 20 qm Kollektorfläche sowie einen rund 1.000 Liter fassenden Warmwasserspeicher. Bei einer Solaranlage mit Flachkollektoren ist das Prinzip einer Solarheizung nur mit 40 bis 60 qm Kollektorfläche in Verbindung mit einem 4.000 – 6.000 Liter Warmwasserspeicher möglich. Für eine zusätzliche Photovoltaik Solaranlage zur Stromerzeugung reicht dann die verbleibende Dachfläche meist nicht mehr aus.

Aktuelles

Öffnungszeiten

Unser Betrieb ist geöffnet:

Montag bis Donnerstag:

von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag:

von 7.30 Uhr bis 14.00 Uhr

 

Stellenanzeigen

Wir suchen ab sofort einen freundlichen

Kundendienstmonteur/-in für SHK Anlagenmechaniker und
Anlagenmechaniker/-in für Sanitär- Heizung- und Klimatechnik

Wir bieten Dir eine interessante berufliche Herausforderung in einem sehr dynamischen

Arbeitsumfeld. Freue Dich auf verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in

einem netten kleinen aber feinen Team.

 

Wir bilden aus!

Aktuelles

Wir laden Sie herzlich zu unseren wöchentlich wechselnden Themenabende

"Akkuspeicher(Speichern Sie Ihren Strom)-Windkraftanlagen"

"Heizkonzept Schustermann"

"Brennglas Kollektoren in Neu- und Altbau"

"Sonnenenergiehaus in Neu- und Altbau"

"Neue Heizung? Aber welche in Neu- und Altbau?"

ein, die jeweils am Dienstag um 19.30 Uhr
in unserem Ausstellungsraum stattfinden.

Wir bitten um Ihre Anmeldung.
Wir würden uns freuen, wenn Sie dazu interessierte Bekannte einladen.

Zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.